Aktuelles bei der BVL

Das Forum Chemielogistik ist gestartet. Referenten aus Unternehmen, Forschung und Politik diskutieren mit rund 140 Teilnehmern Best-Practices und Hintergünde zum Thema "Ressourcen effizient einsetzen". 

» Infos und Impressionen

Die BVL hat mit ihrer Beteiligung am Handelslogistik Kongress Log im März 2019 ihr Engagement für das Thema unterstrichen. Auch beim Deutschen Logistik-Kongress wird die Handelslogistik eine Rolle spielen – und es gibt Publikationen zum Thema.

» Übersicht und Downloads

Das neue BVL Dossier beschäftigt sich mit dem Thema "New Work" Neben aktuellen Zahlen, Daten und Fakten schlägt das Dossier auch den Bogen zum BVL Magazin 2/2019, welches das gleiche Thema behandelt.

» Zum Video & Artikel

Webinare sind eine effektive Möglichkeit, sich über Trends und Entwicklungen in der Logistik auf dem Laufenden zu halten. BVL.digital veranstaltet in Kooperation mit Experten des jeweiligen Feldes Webinare zu aktuellen Themen rund um Logistik, Supply Chain Management und andere relevante Topics.

» Zum Webinar-Sendeplan

Am Tag der Logistik 2019 fand auch der Soft Launch der "Logistikhelden"-Kampagne der Image-Initiative "Die Wirtschaftsmacher" statt. Zum Auftakt gibt es drei allgemeine Motive, die frei verbreitet werden dürfen. Weitere Aktionen sind in Planung. 

» Mehr zu den Wirtschaftsmachern

Interviews, Veranstaltungsimpressionen, Webinaraufzeichnungen und vieles mehr - auf BVLTV, dem offiziellen YouTube Kanal der Bundesvereinigung Logistik, finden Sie eine Vielzahl an informativen und unterhaltsamen Filmbeiträgen rund um die Logistik.

» Zum YouTube Kanal

Bericht des Vorstands

Rückblick, Ausblick, Strategie

News aus dem BVL-Blog

Aus dem Themenkreis Logistikimmobilien der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. hat sich vor Kurzem ein Unterstützerkreis gegründet. Die Unternehmen Deka Immobilien, DSV Solutions, LIP Invest, Logivest, WISAG sowie die Initiative ...

» Artikel lesen

Eine Konjunkturdelle ist keine Rezession!

Das Geschäftsklima für den Wirtschaftsbereich Logistik weist einen Wert leicht oberhalb des Normalbereichs aus, obwohl es den niedrigsten Stand seit Februar 2016 erreicht hat. Damals herrschte Pessimismus, aber es folgte keine Rezession, sondern es ging zwei Jahre lang kontinuierlich aufwärts. Es gibt gute Gründe für die Logistik, sich nicht vom Zweifel in die Irre führen zu lassen.

» Ergebnisse und Kommentare zum Logistik-Indikator lesen