Aktuelles bei der BVL

Am 18. April 1978 wurde die BVL gegründet. In den letzten 40 Jahren haben viele Mitglieder an den Projekten des Vereins mitgearbeitet und zum Erfolg beigetragen. Zum Jubiläum stellt die BVL ihre Chronik online, mit zahlreichen Dokumenten, Fotos und  Geschichten.

» Zur Chronik der BVL

Mehr als 340 Veranstaltungen und rund 35.000 Besucher in 22 Ländern - das war der Tag der Logistik 2018. Wie facettenreich die Events dieses Jahr waren, zeigen die Rückblicke mit Infos und Fotos.

» Zu den Rückblicken 2018

Seit Anfang 2018 stellt die BVL jede Woche eine Frage an ihre Mitglieder. Dabei drehen sich die Fragen in jedem Monat um ein aktuelles Logistik-Thema. Im April geht es darum, welche Anliegen der Logistik für die neue Bundesregierung Priorität haben sollten.

» Zur Umfrage

In der Ausgabe 2/2018 des BVL Magazins würdigt die Bundesvereinigung Logistik ihr 40-jähriges Jubiläum mit einem Blick auf die bisherige Entwicklung und die Zukunft von Logistik und Supply Chain Management. Das Magazin ist eine Fundgrube an Informationen und steht zum Download bereit.

» Das BVL Magazin 2/2018 herunterladen

Bei der persönlichen Nutzung von Angeboten im Bereich Sharing-Economy liegen Logistiker über dem Bundesdurchschnitt. Diese und weitere Fakten zum Thema Sharing ergaben sich aus der "Frage der Woche" Umfrage der BVL im März.

» Umfrageauswertung lesen

Ab dem 1.7.2018 gilt die LKW-Maut auf allen Bundesstraßen - dadurch wächst das mautpflichtige Straßennetz von 15.000 auf mehr als 52.000 km. Infos zu der Umstellung findet sich in der Info des Bundesverbandes Güterkraftverkehrs Logistik und Entsorgung (BGL). 

» Zum BGL-PDF

BVL Fachforen bei der CeMAT

23., 24. und 27. April 2018

Besuchen Sie die Foren der BVL im Rahmen der CeMAT, die vom 23. bis zum 27. April in Hannover stattfindet.

Zum Programm der BVL auf der CeMAT

News aus dem BVL-Blog

Auch wenn laut den Untersuchungen des Fraunhofer SCS im Segment der Massengutlogistik der Verkehrsträger Straße mit 50 Prozent nach Euro dominiert, assoziiert die Allgemeinheit eher Bahn und Schiff, evtl. noch die Pipeline als die wichtigsten ...

» Artikel lesen

Sonnig mit leichten Eintrübungen

Das Klima in der deutschen Logistikwirtschaft ist ausgezeichnet - und das trotz eines drohenden Handelskrieges. Leichte Eintrübungen sind sicherlich auf Fachkräftemangel sowie Schwächen bei Infrastruktur und Produktivität zurückzuführen - Problemfelder, bei denen die BVL Hilfe bietet.

» Ergebnisse und Kommentare zum Logistik-Indikator lesen