Strategie

BVL.digital geht an den Start

Das Team von BVL.digital im Oktober 2018: Nikolai Posanok, Geschäftsführer Dr. Christian Grotemeier, Carolin B. Richter und Md. Hasnain

Das Team von BVL.digital im Oktober 2018: Nikolai Posanok, Geschäftsführer Dr. Christian Grotemeier, Carolin B. Richter und Md. Hasnain

Am 16. Oktober gründete die BVL die BVL.digital GmbH. Gegenstand der neuen Gesellschaft: Erstellung, Bereitstellung und Vertrieb von digitalen Produkten und Services für Logistik und Digitalisierung.

Damit schafft die BVL „ein schnelles Begleitboot zum Supertanker“, so Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der BVL-Geschäftsführung. „Es geht darum, die bewährten Vereinsaktivitäten der BVL digital zu ergänzen. Geschäftsführer von BVL.digital ist Dr. Christian Grotemeier, bisher Mitglied der BVL-Geschäftsleitung mit dem Tätigkeitsfeld Forschung und Veranstaltungen.

Erste Produkte von BVL.digital wurden beim 35. Deutschen Logistik-Kongress vorgestellt: die Wissensplattform „Content Warehouse“, der Messaging-Dienst „BVL-Connect“ und die Themenwebsite „Flows & Tolls“. Alle Angebote sind über die Webseite bvl-digital.de erreichbar. „Bis Januar 2019 verstehen wir unseren Auftritt als Test-betrieb“, so Grotemeier. „In dieser Zeit optimieren wir die vorhandenen Angebote und arbeiten auch bereits an einer Erweiterung der Services.“

Im „Content Warehouse“ haben die Nutzer Zugriff auf das Wissen der BVL, darunter Webinare, Forschungsberichte und Studien aus dem Bereich Logistik und Digitalisierung. Derzeit befinden sich dort bereits mehr als 500 Dokumente, und es werden täglich mehr. Alle Nutzer sind herzlich eingeladen, auch eigene Beiträge einzustellen und sie so einer breiten und interessierten Community zugänglich zu machen.

Zum Content Warehouse >>

Erfahrungen, Wissen und Neuigkeiten zu teilen, ist ein wesentlicher Nutzen des BVL-Netzwerks. Wichtige Treffpunkte sind die mehr als 320 Veranstaltungen im Jahr, die überwiegend ehrenamtlich von den Mitgliedern organisiert werden. Mit der App „BVL-Connect“ für Smartphones gibt es jetzt eine weitere Möglichkeit zur Vernetzung, um auch zwischen den Veranstaltungen im Kontakt zu bleiben oder auch Mitglieder aus anderen Regionalgruppen anzusprechen. BVL-Connect ist verfügbar im App Store (iOS) und im Google Play Store (Android).

Freihandel und Protektionismus – kein anderer Themenkomplex hat in diesem Jahr die Agenda der internationalen Wirtschaftspolitik so maßgeblich bestimmt, ganz gleich, ob es die US-Handelspolitik ist, die Diskussion um den Brexit oder die Positionierung der chinesischen Volkswirtschaft. Grund genug für BVL.digital, dieses Thema genau unter die Lupe zu nehmen. Auf flows-and-tolls.com erhalten die Nutzer eine 360-Grad-Perspektive: interaktive Infografiken, Ergebnisse einer großen Mitgliederbefragung, Video-Interviews mit Experten und spannende Fallbeispiele aus dem Bereich Zoll und Logistik – von Google bis Outfittery.

Zu Flows and Tolls >>