Messepräsenzen

In Manama, München und Schanghai dabei

Es ging rund auf dem Messestand der BVL bei der transport logistic in München.

Es ging rund auf dem Messestand der BVL bei der transport logistic in München.

Die BVL ist auf internationalen Fachmessen in Deutschland und weltweit vertreten, um ihr Netzwerk zu pflegen und auszubauen. Als Partner der Deutschen Messe AG und der Messe München beteiligt sie sich regelmäßig an Messe-Rahmenprogrammen und ist mit Fachforen vertreten. Im Jahr 2017 führte das Messe-Engagement die BVL nach Manama, nach München und nach Schanghai.

GCC Logistics Conference

Am 26. und 27. April fand die zweite GCC Logistics Conference in Manama/Bahrain statt. Die Schirmherrschaft hatte H. E. Kamal bin Achmed Mohammed, Minister für Transport und Telekommunikation; als Redner vor Ort war Prof. Raimund Klinkner, Vorsitzender des Vorstands der BVL. Die Konferenz zeigte „die Weltoffenheit und das Expertenwissen im Land“, so Klinkner. „Logistik ist einer der wirtschaftlichen Wachstumsbereiche im Königreich Bahrain. Die gut besuchte Konferenz dokumentierte: Die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung sind gestellt. Die Veranstaltung ist ein lebendiger Treffpunkt staatlicher Stellen mit der Industrie und den Logistikdienstleistern.“ Bahrain beteiligte sich ebenfalls am 10. Tag der Logistik, und das internationale Engagement zeigte sich auch im Auftritt des Ministers bei der zugehörigen Pressenkonferenz: Live aus Bahrain waren er und Klinkner in Berlin zugeschaltet.

Live aus Bahrain waren H. E. Kamal bin Achmed Mohammed, Minister für Transport und Telekommunikation, und Raimund Klinkner der Pressekonferenz in Berlin zugeschaltet.

Live aus Bahrain waren H. E. Kamal bin Achmed Mohammed, Minister für Transport und Telekommunikation, und Raimund Klinkner der Pressekonferenz in Berlin zugeschaltet.

transport logistic

Die Leitmesse transport logistic fand vom 9. bis 12. Mai in München statt. Die BVL war mit einem eigenen Messestand vertreten und lieferte als Partner der Messe München Beiträge zum Rahmenprogramm in Form moderierter Fachforen. Im ersten Forum mit dem Titel „Logistikmarkt Iran: Chancen und Spielregeln“ ging es darum, den Markt Iran nach dem Aufheben der Sanktionen zu beleuchten. In einer Podiumsdiskussion trafen hierzu iranische und deutsche Experten zusammen. Im Anschluss an das Forum lud die BVL zu einem Praxis-Workshop zum Thema „Erfolg beim Export mit dem Iran“ ein. Im zweiten Forum unter dem Titel „Operative Exzellenz in der Logistik mit und ohne 4.0“ konnten die Teilnehmer von den Erfahrungen anderer profitieren. Das dritte Forum bot Raum für inspirierende Gespräche: Unter dem Titel „Newcomer in der Logistik“ drehte sich alles um neue Geschäftsmodelle und Ideengeber.  

Mit dem Startup-Forum hat die BVL im Rahmenprogramm der Messe transport logistic München erfolgreich ein neues Format gewagt.

Mit dem Startup-Forum hat die BVL im Rahmenprogramm der Messe transport logistic München erfolgreich ein neues Format gewagt.

Global Supply Chain Conference

Am 11. und 12. Juli veranstaltete die chinesische Logistics Technology Service Platform Soo56 unter Beteiligung der China Integration and Innovation Alliance of Internet and Industry (DIIAII), des Fraunhofer IML und der BVL die fünfte Global Supply Chain Conference in Schanghai. Mehr als 600 Teilnehmer fanden sich zusammen, um über die Chancen der Digitalisierung zu sprechen. Prof. Dianjun Fang, Sprecher des BVL Chapters Schanghai, eröffnete die Veranstaltung. Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der BVL-Geschäftsführung, sprach im Rahmen seiner Keynote am Eröffnungstag mit dem Titel „Digitization and Smart Logistics“ unter anderem über die Ergebnisse der aktuellen „Trends und Strategien“-Studie und stellte den Zuhörern die BVL und die Vorteile dieses weltweiten Netzwerks vor.

Mit dem Startup-Forum hat die BVL im Rahmenprogramm der Messe transport logistic München erfolgreich ein neues Format gewagt.