SRH Hochschulgruppe wird Partner der DAV

Neue Trägerschaft ermöglicht Weiterentwicklung

01.08.2022

Die traditionsreiche Bremer DAV (Deutsche Außenhandels- und Verkehrsakademie) ist eine neue Partnerschaft mit der SRH-Gruppe eingegangen. Die SRH Hochschule Nordrhein-Westfalen GmbH hat zum 1. August 2022 wissenschaftlich und kaufmännisch die Verantwortung für die DAV von der BVL übernommen. Der Campus der DAV in Bremen bleibt bestehen. Die DAV bildet in Bremen bereits seit 1960 engagierte Nachwuchskräfte für die Logistik aus, die seit Jahrzehnten Unternehmen in ganz Deutschland mitgestalten. Ihr Ruf geht dabei weit über die Grenzen Norddeutschlands hinaus. Im Jahr 2007 übernahm die BVL die Trägerschaft für die DAV. Die SRH-Hochschule Nordrhein-Westfalen wurde als Logistik-Hochschule gegründet und hat eine starke internationale Ausrichtung. Logistik-& Wirtschaftskompetenz, Praxisnähe sowie langjährige Erfahrung im Hochschulbetrieb stellen eine zukunftsfähige Ausrichtung am Bildungsmarkt dar. Als Institut der SRH-Gruppe wird die DAV somit gestärkt. Es werden neue Studienkonzepte möglich und es gibt keine Beschränkungen des Lehrbetriebs durch regionale Grenzen mehr. BVL-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer: „Der Bildungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren jedoch stark verändert. Als Spezialist ist die DAV als eigenständige Weiterbildungsinstitution zu klein, sie kann nur in einem Hochschulverbund funktionieren. Wir freuen uns daher sehr, mit der SRH-Gruppe einen Partner gefunden zu haben, der die wichtige Arbeit der DAV fortführen wird. Zudem passt die SRH-Gruppe auch kulturell hervorragend zur DAV.“ Die BVL wird eine ideelle Patenschaft für die DAV übernehmen, um die enge Verbundenheit weiterhin zu zeigen. Die Studierenden bleiben weiterhin kostenfrei BVL-Mitglieder, die BVL wird Forschungsleistungen bei der SRH beauftragen.

Pressemitteilung zum Übergang lesen >>

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

08.06.2022 | Weiterbildung

Eigenständig unterwegs in der Intralogistik

Fahrerlose Transportsysteme benötigen keine Pause, können damit kontinuierlich eingesetzt werden und erhöhen außerdem die Transparenz. Bei all den Vorteilen lohnt es sich ...

weiterlesen ...