Weiterbildung

Mit Studis und Dozenten ins Gespräch kommen

Die Wünsche an eine Weiterbildung sind individuell sehr unterschiedlich. Neben den inhaltlichen Anforderungen muss auch das Drumherum stimmen: Welches Konzept passt zur privaten Situation? Welche Institution ist die richtige? Da gerade solche persönlichen Einschätzungen schwer ausschließlich im Internet zu recherchieren sind, hat die Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV) vor einigen Jahren den Tag der offenen Tür ins Leben gerufen. Dort können sich Interessierte über das Angebot der DAV informieren und mit Dozenten und Studierenden ins Gespräch kommen – einfach mal Campusluft schnuppern und den Bauch mitentscheiden lassen, ob die DAV der richtige Partner ist. Bei einer Probevorlesung können die Besucher schon einmal in die Rolle von DAV-Studierenden schlüpfen. Der Tag der offenen Tür liefert außerdem Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten und zum Leben in Bremen. Nächster Termin des zweimal jährlich stattfindenden Besuchstags ist der 18. Januar 2020, rechtzeitig vor dem Beginn des nächsten Bachelor-Studiums Internationales Logistikmanagement am
4. April.

Ein Jahr an der DAV online erleben

Das Jahr am Campus der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV) noch einmal Revue passieren lassen kann man jetzt im Internet: Der Blog der DAV spiegelt seit seinem Start im Herbst letzten Jahres das Leben am Campus wider. Derzeit bietet er einen Rückblick auf das Jahr 2019 mit all seinen Highlightsund Themen – interessant für alle, die sich noch einmal erinnern möchten, genauso wie für diejenigen, die sich einen Eindruck vom Leben am Campus verschaffen wollen. Auch über das Jahr verteilt liefert der Blog regelmäßig Informationen und Geschichten rund um das Leben an der DAV. Die Texte stammen nicht nur vom Redaktionsteam, sondern auch von den Studierenden selbst, die mit ihren Artikeln persönliche Erfahrungen teilen. Zudem finden sich Dokumentationen von Exkursionen zu verschiedenen Unternehmen, etwa zum Besuch bei Gebr. Heinemann in Hamburg, sowie Berichte von den internationalen Studienreisen. In diesem Jahr waren die Studierenden in weiten Teilen der Welt unterwegs: Auf dem Exkursionsprogramm standen die Niederlande, Slowenien, Österreich, Ungarn, Kroatien – und sogar China und Tansania. Die Rückblicke auf dem Blog vermitteln auch einen Eindruck von den Events, die regelmäßig am Campus stattfinden – zum Beispiel von den Kaminabenden, bei denen Unternehmen ihre aktuellen Projekte oder Karrieremöglichkeiten vorstellen – oder von den Aktivitäten des Vereins der Förderer und Absolventen der DAV (VFA). Studierende berichten, wie ihr Semester gelaufen ist, und Dozenten erzählen von den aktuellen Entwicklungen in der Logistik. Natürlich gibt es neben diesen Geschichten auch handfeste Informationen für Studien- und Weiterbildungsinteressierte: Was sind Studieninhalte, welche Prüfungen werden abgelegt, und wo gibt es Wohnmöglichkeiten in Bremen? Dabei geht der Blick auch über den Rand des Campus hinaus, und es gibt Tipps zum Leben am Studienort. Und was kommt nach der DAV? In Karrierestorys berichten Absolventen von ihrem Werdegang und ihrer beruflichen Entwicklung nach dem erfolgreichen Abschluss. Es gibt also einiges zu entdecken auf dem Blog: Reinschauen lohnt sich! Informationen zu neuen Blog-Artikeln gibt es jede Woche auf Facebook und Linkedin. Und wer neugierig geworden ist, schaut einfach mal am Campus vorbei, zum Beispiel am Tag der offenen Tür.