Titelstory

Das Motto 2021: Chancen nutzen – Adapt to Lead

Ende November trat der Vorstand der BVL unter Vorsitz von Prof. Thomas Wimmer zu seiner Strategiesitzung 2020 zusammen. Im Mittelpunkt der Beratungen standen der Wandel des Vereinslebens, die veränderten Angebote der BVL im Corona-Jahr sowie die Herausforderungen für die Zukunft. Die Chancen nutzen, die in den Veränderungen liegen, und sich schnell und kreativ an die neuen Gegebenheiten anpassen: So gibt der Vorstand die Leitlinie für die Zukunft vor. Als Jahres- und Kongressmotto für 2021 legte er fest: „Chancen nutzen – Adapt to Lead“. Das gilt für die BVL ebenso wie für den Wirtschaftsbereich Logistik insgesamt, dem der Verein auch in einer Zeit schwieriger Rahmenbedingungen, neuer Geschäftsmodelle und großer Unsicherheit Plattformen für den Austausch, lösungsorientierte Denkanstöße und Informationen bieten will. Eine Rückkehr zum reinen Präsenzmodell bei Veranstaltungen wird es allerdings 2021 wohl kaum geben. Zumindest für das erste Halbjahr geht der Vorstand von überwiegend digitalen Angeboten aus. Und die ersten Planungen für den Deutschen Logistik-Kongress sehen zwar im Kern wieder eine Präsenzveranstaltung vor, die jedoch eng mit digitalen Angeboten verzahnt werden soll. Zum Beispiel werden die bereits 2020 ins Programm aufgenommenen digitalen Pre-Events dabei wieder eine Rolle spielen. Bei der Präsenzveranstaltung im Oktober in Berlin soll es mehr Zeit für den Austausch der Teilnehmer untereinander und die Gespräche mit den Ausstellern geben als in der Vergangenheit.