Titelstory

Nachhaltig gestalten – Winning the Next Decade

Das Motto des Jahres 2019 wird sicher noch eine Weile nachhallen, denn „Mutig machen“ ist ja auch eine Handlungsmaxime für die Zukunft. Und dahin richtet sich der Blick zum Jahreswechsel: In seiner Strategiesitzung Ende November in Bonn hat der Vorstand der BVL das Motto für 2020 entwickelt – als sehr grundsätzliches Signal für die Dekade, die vor uns liegt, für die 20er-Jahre des 21. Jahrhunderts. „Nachhaltig gestalten – Winning the Next Decade“ lautet der neue Leitgedanke für den Verein und für den Deutschen Logistik-Kongress 2020. Eine veränderte Weltordnung, Wandel und Change Management sowie Führung in einer von Disruption gekennzeichneten VUCA-Welt (VUCA: Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity), das sind einige der Herausforderungen. Lust auf Kreativität und Innovation, Transformationsprozesse und Agilität lauten einige der Antworten. Und eben Nachhaltigkeit – im Dreiklang verstanden, also ökonomisch, ökologisch und sozial in unternehmerischer Verantwortung.
Ganz bewusst hat der Vorstand eine Zehnjahresperspektive gewählt: lang genug für strategisches Denken und Handeln und nicht zu lang angesichts der vielen Unsicherheiten in Wirtschaft und Welthandel, technologischer Veränderungen, politischer Unwägbarkeiten und der Klimadiskussion. Die BVL wird bei ihren Veranstaltungen, in Gesprächen und Diskussionen sowie in Ihren Publikationen Plattformen für den Gedankenaustausch bieten. (ug)

 

Liebe Leserinnen und Leser,

und wieder steht ein Jahreswechsel bevor, diesmal ist es sogar gleich ein Dekadenwechsel. In wenigen Wochen beginnen die 20er-Jahre des 21. Jahrhunderts. „Mutig machen“ hatte die BVL als Motto des Jahres 2019 ausgerufen, und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit setzte viel Kreativität in die Aufgabe, diesen Leitgedanken mit Leben zu füllen. In den LOG.Medien, im BVL Magazin, im neu entwickelten „Scrollytelling“ unter www.bvl.de/mutig-machen, in Pressemitteilungen und in Social-Media-Posts – überall konnten Sie in diesem Jahr Geschichten rund um mutige Logistik finden. Wir würden uns freuen, wenn Denkanstöße für Sie dabei waren. Im Lauf des Jahres erhielten Sie neun Ausgaben des LOG.Letters, 50 reguläre Ausgaben der LOG.Mail sowie sechs Sonderausgaben. Die vier Ausgaben des BVL Magazins befassten sich mit Echtzeit in der Wertschöpfungskette, New Work, Mobilität der Zukunft und den Schwerpunktthemen des Kongresses. In einer Sonderpublikation würdigte die BVL das herausragende Projekt, das mit dem Deutschen Logistik-Preis ausgezeichnet wurde. Außerdem lohnt sich immer ein Blick auf die Website www.bvl.de, wo wir jederzeit aktuelle Informationen für Sie bereithalten. Das Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird auch 2020 wieder für Sie im Einsatz sein und wünscht Ihnen allen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Ihre

Ulrike Grünrock-Kern (Leitung), Katja Ahrens, Lars Eggers, Anja Stubbe