Querbeet

Kampagne spricht Nachwuchs an

Mit Postkarten und Plakaten macht die BVL seit Anfang November gezielt Studierende auf das Logistiknetzwerk aufmerksam. Die Kampagne läuft an 14 Hochschulen über das Bundesgebiet verteilt und wird über die Social-Media-Kanäle der BVL verbreitet. Die Aktion führt auf eine Landingpage auf der BVL-Website, die die Leistungen für den Logistiknachwuchs auf einen Blick darstellt. 

Technologieradar macht Wissen zugänglich

Entscheider müssen neue Technologien im Bereich Lagerlogistik kennen, um gute Investitionsentscheidungen treffen zu können. Seit 2016 gibt es daher den BVL Themenkreis Digitales Lager, der mehrmals im Jahr neue Technologien analysiert und bewertet. Basierend auf seinen Ergebnissen haben die BVL.digital GmbH und die Huss-Verlag GmbH mit Unterstützung der Managementberatung Capgemini Invent die Initiative „BVL-Technologieradar“ gestartet. Das Technologieradar macht das erarbeitete Wissen allen Interessierten zugänglich.

Logistik-Podcast von BVL.digital

Egal ob auf einer langen Autofahrt, beim Joggen oder einfach so – ein Podcast ist ein guter Begleiter. Für alle Logistik-Interessierten gibt es den zweiwöchentlich erscheinenden Podcast von BVL.digital. Genauso vielseitig wie die Logistik sind auch die Themen: digitale Transformation, Nachhaltigkeit, neue Technologien, Welthandel und die Logistik als Arbeitsfeld. Moderator Boris Felgendreher spricht unter anderem mit David Nothacker, Gründer der Digitalspedition Sennder, über den Boom der Logistik-Start-ups und diskutiert mit Frank Dreeke, CEO bei BLG Logistics, die Frage, wie digital die Logistik schon ist. Fünf Episoden stehen bereits zur Verfügung. Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen kostenfrei verfügbar, darunter Apple Podcasts und Spotify. Reinhören lohnt sich!

BVL Magazin zum Thema "Mutig machen"

Passend zum diesjährigen Motto des Deutschen Logistik-Kongresses hat das aktuelle BVL Magazin das Schwerpunktthema
„Mutig machen“. Mutmacher aus der Logistik teilen ihre Erfahrungen, und beim „Guten Gedanken“ kommt sogar Albert Einstein zu Wort. Christoph Meyer, Leiter Forschung und Veranstaltungen der BVL, spricht mit Abdirahman Ikar von Hanon Systems über die wachsenden afrikanischen Märkte und die Chancen, die sich dort für die deutsche Logistik ergeben. Viele Themen des Kongresses sind vertreten. Vorgestellt werden zudem die Finalisten um den Wissenschaftspreis Logistik sowie den Deutschen Logisitik-Preis. Dem Preisträger ist die Sonderpublikation gewidmet, die diesem LOG.Letter beiliegt.