Querbeet

Wetterdaten für Logistik, Industrie und Handel gewinnbringend nutzen

Das Wetter hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Wirtschaft. Im Live-Webinar “Wetterdaten für Logistik, Industrie und Handel: Mit künstlicher Intelligenz zu optimalen Vorhersage-Modellen" am 8. Juni von 11 bis 12 Uhr erfahren Teilnehmer, welchen Einfluss Wetterdaten auf den Umsatz haben, wie Wetterprognosen entstehen und welche Rolle hierbei Machine Learning und Künstliche Intelligenz spielen. ARD-Meteorologe und Geschäftsführer der MeteoCloud GmbH Karsten Schwanke und Jan-Henrik Fischer, Data Analytics Berater und geschäftsführender Partner der Horn & Company Data Analytics GmbH erklären, wie Wetterprognosen gewinnbringend zur Steuerung und Optimierung von Maßnahmen genutzt werden können.

Infos und Anmeldung https://bvl-digital.de/webinare/sendeplan/wetterdaten-fuer-logistik-industrie-und-handel-mit-kuenstlicher-intelligenz-zu-optimalen-vorhersage-modellen

Wissenschaftssymposium als Online-Version

Im letzten Jahr wurde es verschoben, am 15. Juni ist es nun so weit: Das 10. International Scientific Symposium on Logistics findet von 9 bis 16 Uhr als Online-Veranstaltung unter dem Titel „Logistics for a Sustainable Future – Contributions from Science” statt. Organisiert wurde das Symposium vom wissenschaftlichen Beirat der BVL, Mitveranstalter ist das Fraunhofer IML. Keynote-Sprecher sind Dirk Helbing, Professor für Computational Social Science am Department für Geistes-, Sozial- und Politikwissenschaften und Mitglied des Informatikdepartments der ETH Zürich, und Nils Boysen, Lehrstuhl für ABWL/Operations Management an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität in Jena sowie Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik IML. Neben den Keynotes gibt es sechs Thementracks, von denen jeweils zwei parallel laufen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm und Anmeldung unter https://www.bvl.de/issl

Update für BVL Startups Corner

Ab sofort können sich Startups kostenlos in der neuen Startups Corner der BVL eintragen. Die Startups Corner ist Teil des Webportals www.technologieradar.de, auf dem sich Logistiker zu neuen Technologien informieren können. Unter der Rubrik „Startups“ können Gründerinnen und Gründer kostenlos ihr Unternehmen eintragen und ihr Profil fortlaufend selbst verwalten. Von allen Startups, die sich bis Ende Mai eintragen, bekommen fünf die Möglichkeit das Unternehmen einem großen Publikum vorzustellen. Zur neuen Startups-Corner gelangt man unter https://technologieradar.de/startups.

Nachhaltig gestalten

In der BVL hat sich zum Thema „Nachhaltig gestalten“ ein weiterer Themenkreis gegründet. Möglich gemacht hat das insbesondere das Unternehmen Transporeon, das sich dankenswerterweise nicht nur als Sponsor engagiert, sondern auch als Mitglied der neuen Austausch- und Informationsplattform. Geplant sind zwei bis drei Arbeitstreffen im Jahr. Ein Kick-off fand am 29. April statt, bei dem die folgenden drei Topthemen herausgearbeitet wurden: „Best Practices im Bereich der Sustainable Development Goals“, „Community, Kultur und Mindset im Unternehmen“ sowie „CO2-Footprint-Berechnung, -Messung und –Bewertung“. Weitere Mitglieder des Themenkreises sind unter anderem Aldi Süd, BLG Logistics, die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Forto, Planetly, Schnellecke, Trumpf, Warsteiner, Zalando und Zukunftswerk. Das Sprecherteam besteht aus Jakub Piotrowski und Prof. Ulrich Müller-Steinfahrt. Wenige Plätze für Unternehmen aus Industrie und Handel sind noch zu vergeben. Interessenten können sich per E-Mail bei Marius Roy in der Geschäftsstelle melden.