BVL Jahresrückblick 2016

Ein bewegtes Jahr liegt hinter der BVL Community - wir lassen die Höhepunkte noch einmal Revue passieren.

Den Auftakt des neuen Jahres wird das Forum Automobillogistik am 14. und 15. Februar 2017 in Bremen bilden. Am BVL Campus findet außerdem am 21. Januar 2017 ein Tag der offenen Tür in Bremen statt. Einen Überblick über alle Veranstaltungen gibt der BVL-Veranstaltungskalender.

 

Januar

Jahresprogramm der Regionalgruppen veröffentlicht. Über 30 Regionalgruppen der BVL in Deutschland und International bilden mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement das Fundament des Vereins. Bei ihren Treffen - rund 300 pro Jahr - werden logistische Strategien, Konzepte und Lösungen hautnah und praxisbezogen präsentiert. Immer am Anfang eines Jahres veröffentlicht die BVL dazu einen umfangreichen Programmüberblick. Download des Regionalgruppenprogramms als PDF >> 

Bericht des Vorstands 2015 veröffentlicht. Mit dem Motto des Jahres „Eine Welt in Bewegung“ traf die BVL genau den Nerv der Zeit – mehr, als irgendwer vorhersehen konnte. Entsprechend intensiv, vielfältig und herausfordernd war das Jahr 2015. Wie die BVL mit den Entwicklungen umgegangen ist, was sonst noch im Laufe des Jahres passierte und wie die weitere Strategie aussieht zeigt Bericht des Vorstands. Er steht als PDF zum Download zur Verfügung. Zum Download >>

Online-Shop für Logistik-Fanwear gestartet. Erstmalig war die BVL Logistik-Fanwear auf dem 32. Deutschen Logistik-Kongress im Oktober 2015 in Berlin erhältlich. Ab Ende Januar konnten alle Fans der Logistik diese auch unkompliziert in einem neuen Online-Shop bestellen. Verfügbar sind Unisex-Hoodies (Kapuzenpullover) sowie T-Shirts und Polohemden für Damen und Herren in jeweils drei verschiedenen Farben und Designs. Die Idee entstand im BVL Themenkreis Image der Logistik, Partner bei der Umsetzung ist die Firma Dresscue. Direkt zum Logistik-Fanwearshop >>

 

Februar


VDA-Präsident Matthias Wissmann im Gespräch mit BVL-Geschäftsführer Prof. Thomas Wimmer
 

Automobillogistik wird immer globaler und komplexer. Rund 500 Teilnehmer und 50 Aussteller kamen Anfang des Monats zum Forum Automobillogistik in Frankfurt a.M. zusammen, das gemeinsam von der BVL und dem VDA veranstaltet wird. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die zunehmende Komplexität der globalen Automobillogistik, die sich laut VDA-Präsident Wissman zu einem "wesentlichen Erfolgsfaktor für die Automobilindustrie" entwickelt hat. Rückblick und weitere Informationen zum Forum Automobillogistik 2016 >>

Save the Date 4 Coffee to go! Rund um die an alle Kongress-Fans postalisch versandte Save-the-Date-Karte für den 33. Deutschen Logistik-Kongress verloste die BVL in einer Foto-Mitmach-Aktion einen praktischen BVL-Kaffeebecher aus Edelstahl. Teilnahmebedingung war ein Selfie mit der Karte in der Hand - die gesammelten Ergebnisse stehen online zur Ansicht. Zu den Aktions-Fotos >>

 

März

Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik kooperiert mit der Internationalen Hochschule Bad Honnef.  Die Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL) und die Internationale Hochschule Bad Honnef · Bonn (IUBH) stellen gemeinsam die Weichen für Wachstum in der Logistikausbildung. Die Kooperation begann am 1. März 2016 mit der Gründung der HIWL GmbH. Ab diesem Zeitpunkt wurde das duale Bachelor-Programm Logistik der HIWL unter dem Dach der IUBH fortgeführt. Bis Ende 2016 wurde das Studienangebot am Standort in Bremen außerdem um die Studiengänge Marketing Management und Tourismuswirtschaft ergänzt. Mehr Informationen >>

Forum Ersatzteillogistik in Nürnberg. Für das Forum standen dieses Jahr ein größerer Vortragsraum sowie ein neuer Raum für die begleitende Fachausstellung zur Verfügung. Dr. Stefan Recknagel (BVL Regionalgruppensprecher Franken), Dr. Johannes Söllner (BVL-Vorstandsmitglied) und Uwe Peters (kaufmännischer Geschäftsführer der BVL) begrüßten berets am Vorabend rund 90 Teilnehmer in der Nürnberger Vineria zu einem ungezwungenen Austausch. Am Veranstaltungstag selbst führte Dr. Söllner rund 230 Teilnehmer durch die Vortragsreihe von Ersatzteillogistikern, Anwendern und Wissenschaftlern. Den Abschluss bildete eine Podiumsdiskussion zum Thema 3D-Druck. Weitere Informationen zur Veranstaltung >>

Video-Mitmach-Aktion für die Logistik. In einer Onlineaktion sammelte der BVL Themenkreis Image der Logistik Kurzvideos von Logistik-Auszubildenden, -Studierenden und -Profis, um diese an ein großes Publikum weiterzuverbreiten. Die maximal 60 Sekunden langen Videos stellt die BVL in einer Youtube-Playlist im BVL-Kanal zusammen und ergänzt damit auch den Karrierebreich der Tag-der-Logistik Webseite. Mehr Informationen >>

 

April


Besucher beim Tag der Logistik werfen einen Blick hinter die Kulissen eines Hochregallagers
 

Tag der Logistik begeistert mit vielfältigen beruflichen Angeboten. Rund 40.000 Teilnehmer warfen bei 452 Veranstaltungen zum Tag der Logistik am 21. April 2016 einen Blick hinter die Kulissen der Logistik in Industrie, Handel und den Dienstleistungen. Knapp 670 Unternehmen beteiligen sich. Damit setzt der Aktionstag seinen seit 2008 ungebrochen anhaltenden Wachstumskurs weiter fort. 2016 standen besonders die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten des Wirtschaftsbereichs im Fokus, wie der Vorstandsvorsitzende der BVL, Prof. Raimund Klinkner bei der zentralen Pressekonferenz bei der Schenker AG in Leipzig betonte. Mehr Informationen >>

Nachhaltigkeitspreis Logistik an Österreichische Post. Im Rahmen des 32. Logistik Dialogs der BVL Österreich in Wien wurde der Nachhaltigkeitspreis Logistik 2016 an die Österreichische Post verliehen. Das Unternehmen wurde für sein Projekt „Es steckt viel Grün im Gelb – Die Modellregion E-Mobility Post und das Projekt ‚Grünes Wien 2016‘“ ausgezeichnet. Das Projekt entlastet Innenstädte in Österreich, indem das Unternehmen viele seiner dortigen Sendungen mit Elektrofahrzeugen zustellt. Bis Ende 2016 sollen rund 1.300 E-Autos, E-Mopeds und E-Fahrräder im ganzen Land im Einsatz sein. Mehr Informationen >>

Gewinner der Wahl „Beste Logistik Marke 2016“ ausgezeichnet. In Berlin sind wurde die Gewinner der Leser- und Expertenwahl „Beste Logistik Marke 2016“ ausgezeichnet. Auf einer Abendveranstaltung überreichten die Fachzeitschrift LOGISTIK HEUTE und die BVL den Vertretern der siegreichen Marken die Trophäe Beste Logistik Marke. Geehrt wurden die Marken in insgesamt elf Kategorien – von Flurförderzeugen über Logistiksoftware bis hin zu Straßengütertransportdienstleistung und Lkw. Mehr als 170 Marken standen zur Auswahl. Mehr als 140 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien feierten mit den Gewinnern in Berlin. Mehr Informationen >>

 

Mai


Zwei der neuen Gesichter im Vorstand befinden sich in der Mitte: Dr.-Ing. Torsten Mallée (AEB GmbH) und Josip T. Tomasevic (AGCO Corporation) werden eingerahmt von ihren Vorstandskollegen Prof. Thomas Wimmer (links, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL) und (rechts, Vorsitzender des Vorstands der BVL Prof. Raimund Klinkner)
 

Vier neue Gesichter im Vorstand des Vereins. Bei der 38. Ordentlichen Mitgliederversammlung der BVL am Rande der Intralogistikmesse CeMAT Ende Mai in Hannover wurden vier neue Mitglieder in den Vorstand gewählt und zwei Mitglieder für eine weitere Amtszeit von drei Jahren bestätigt: Peter Gerber (Lufthansa Cargo AG), Dr.-Ing. Torsten Mallée (AEB GmbH), Josip T. Tomasevic (AGCO Corporation) sowie Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL, sind neu im weiterhin 18-köpfigen Vorstand unter Vorsitz von Prof. Raimund Klinkner. Für eine weitere Amtszeit von drei Jahren wiedergewählt wurden Frauke Heistermann (Axit) und Karl Gernandt (Kühne+Nagel). Mehr Informationen >>

Regionalgruppen Management Meeting (RMM) am Bodensee. Ende Mai kamen die Regionalgruppensprecher der BVL, der Vorstand, die Vorsitzenden der Beiräte, die Geschäftsführer und einige Mitarbeiter der Geschäftsstelle zum Regionalgruppen Management Meeting (RMM) ins österreichische Lochau am Bodensee. Gastgeber war die BVL-Regionalgruppe Allgäu/Bodensee mit Harald Seifert, Prof. Hartwig Baumgärtel und Knuth Westecker an der Spitze. Bearbeitet wurden schwerpunktmäßig folgende Themen: Inhalte und Wege der Kommunikation, Impulse für den Tag der Logistik, Digitale Transformation sowie Studierende in der BVL. Zu den BVL-Regionalgruppen >>

Start der Umfrage zur Studie "Trends und Strategien". Digitalisierung gilt als ein Megatrend, der Logistik und Supply Chain Management zunehmend beeinflusst. Die BVL hat zur weiteren Erforschung dieses Trends die Studie "Trends und Strategien in Supply Chain Management und Logistik" bei der TU Hamburg-Harburg in Auftrag gegeben. Im Rahmen der Studie wird analysiert, wie weit die digitale Transformation in den Unternehmen bereits vorangeschritten ist und welche Chancen und Trends sich daraus besonders für Logistik und Supply Chain Management ergeben. Der Studienverlauf und die Ergebnisse stehen auf einer gesonderten Webseite zur Verfügung.  Zur Studienwebseite >> 

 

Juni


Eröffnung des International Scientific Symposium on Logistics (ISSL) durch Prof. Sweet und Prof. Delfmann in Karlsruhe
 

Wissenschaftssymposium Logistik (ISSL) gibt neue Impulse. Mehr als 140 Teilnehmer aus 18 Ländern begrüßte Prof. Werner Delfmann, der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats der BVL, beim International Scientific Symposium on Logistics (ISSL) am 15. und 16. Juni in Karlsruhe. Titel der Veranstaltung: Logistics in the Times of the 4th Industrial Revolution – Ideas, Concepts, Scientific Basis. An beiden Veranstaltungstagen wurde intensiv wissenschaftlich diskutiert, sowohl auf dem Podium wie auch mit dem Auditorium. Das nächste ISSL findet 2018 in Magdeburg statt. Mehr Informationen >>

Forum Chemielogistik: Branche arbeitet an der Digitalisierung. Das Forum Chemielogistik Anfang Juni im Chemiepark Marl stand unter dem Motto „In Echtzeit vernetzt“. Fazit der Veranstaltung: In der Chemielogistik hält die Digitalisierung langsam, aber sicher Einzug. Zu den Referenten zählten Experten und Entscheider von Unternehmen der Chemieindustrie und von ihren Zulieferern, darunter BASF, Evonik, Lanxess, Imperial Logistics, Merck, Wacker oder Chemion. Insgesamt waren Interesse und Neugier gegenüber der Digitalisierung zu spüren, und nur sehr wenig Skepsis. Weitere Informationen zum Forum Chemielogistik >>

Alumni-Netzwerk VFA vergibt Stipendien für DAV-Studium. Ab dem Wintersemester 2016 vergibt das Alumni-Netzwerk VFA Stipendien für das Studium Internationales Logistikmanagement in Vollzeit. Die Stipendien dienen ausschließlich zur Deckung des Lebensunterhalts und werden monatlich ausgezahlt. Bereitgestellt werden die Stipendien vom VFA. Die bisherigen Stipendiaten schätzen an dem VFA-Stipendium besonders, dass es sich bei den Stipendiengebern um Unternehmen mit starkem DAV-Bezug handelt. Diese Unterstützung, hinter der unter anderem die Unternehmer und DAV-Absolventen Horst Mosolf und Klaus-Michael Kühne stehen, wird als sehr wertschätzend empfunden und entspricht der familiären Atmosphäre an der Akademie. Mehr Informationen >>

BVL Statement zum Brexit: "Zusammenrücken und Gemeinsamkeiten stärken". Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) nimmt das Ergebnis des EU-Referendums in Großbritannien mit Sorge zur Kenntnis. Die teilnehmenden britischen Bürger haben entschieden, dass ihr Land aus der Europäischen Union austreten soll. Das ist keine gute Wahl und eine schlechte Nachricht für Wirtschaft und Logistik in Deutschland und Europa. Die verbleibenden EU-Mitgliedstaaten sollten jetzt näher zusammen rücken und ihre Gemeinsamkeiten stärken. Mehr Informationen >>

BVL Fachforen in Schanghai: Transport Logistic China gut besucht.Mehr als 20.000 Besucher und über 600 Ausstellern zählte die Messe Transport Logistic China im Juni in Schanghai – nach eigener Aussage mehr denn je. Die BVL präsentierte mit „Truck and Trailer China“ und „Perilog – Fresh Logistics Asia“ zwei gut besuchte und lebhafte Fachforen. Das erste Forum drehte sich um Trends und Herausforderungen auf dem chinesischen Nutzfahrzeugmarkt. Im zweiten Forum ging es um temperaturgeführte Logistik für verderbliche Güter. Dieses Thema stieß auf besonders großes Interesse, alle Zuhörerplätze waren belegt. BVL-Geschäftsführer Prof. Thomas Wimmer moderierte die Foren. Gemeinsam mit 20 weiteren Partnern und Akteuren der Messe vertrat Prof. Wimmer auch in diesem Jahr die BVL bei der „Ribbon-Cutting-Ceremony“ zur Eröffnung der Messe. Zu den Vortragsunterlagen aus Shanghai >>

 

Juli

Zusammenfassung des Logistics Performace Index für BVL-Mitglieder. Die Weltbank hat in diesem Jahr zum fünften Mal die Ergebnisse ihrer Umfrage zu den Logistikleistungen einzelner Länder veröffentlicht. Darin wird Deutschland wieder Logistik-Weltmeister. Der Report der Weltbank umfasst 72 Seiten, die das Team der BVL-Geschäftsstelle für alle Mitglieder auf drei handliche DIN A4-Seiten zusammengefasst hat. Zum Bezug der Zusammenfassung sind die BVL-Mitgliedsnummer (zu finden auf dem BVL-Mitgliedsausweis) und das Passwort notwendig. Zum Download für BVL-Mitglieder >>

Ausflugskarte für den Logistik-Sommer. Mit dem Bus mitten durch einen der weltgrößten Häfen für Automobile fahren, riesige Containerbrücken bestaunen oder einmal selbst Hand anlegen auf der Isar bei traditionellem bayerischen Holzflößen – dies sind nur zwei der ersten Ausflugstipps für Logistiker, die die BVL auf einer Online-Karte sammelt. Mithilfe des Online-Kartendienstes „Google Maps“ werden in einer interaktiven Ansicht interessante Orte und dazugehörige Informationen und Links für Logistikerinnen und Logistiker bereitgestellt. So soll ein einfach zu bedienendes geographisches Nachschlagewerk entstehen. Zur Online-Ausflugskarte >>

Vorberichterstattung zum 33. Deutschen Logistik-Kongress. Hintergründe, Informationen und exklusive Beiträge zu den Themen der größten jährlichen Logistik-Veranstaltung in Europa stellt die BVL in einer wöchentlichen Vorberichterstattung im Internet zur Verfügung. Die Beiträge haben vor allem aktuelle Entwicklungen wie Wege zur digitalen Supply Chain, Industrie 4.0 im Mittelstand oder Cloud-Lösungen für die Logistik zum Thema. Zur Vorberichterstattung des des 33. Deutschen Logistik-Kongresses >> 

 

August


Nur mit einer guten Zukunftsplanung ergibt sich ein fließender Verkehr
 

Statement der BVL zum Bundesverkehrswegeplan 2030. Laut Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 (BVWP) aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sollen ab sofort jährlich knapp 15 Milliarden Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege fließen. Ein Schritt in die richtige Richtung aber immer noch deutlich zu wenig, findet die Bundesvereinigung Logistik und erwartet langfristig eine weitere Verschlechterung der ohnehin angespannten Verkehrslage. Darüber hinaus vermisst das Expertennetzwerk Vorschläge zur Verknüpfung von Lkw, Bahn und Schiff (intermodaler Verkehr) sowie zur digitalen Transformation im Verkehr. Weitere Informationen >>

 

September

Kompaktstudium Logistik feiert runden Geburtstag. Von einer zwölfwöchigen Vollzeitmaßnahme hin zu einer achtmonatigen berufsbegleitenden Weiterbildung, so hat sich das Kompaktstudium Logistik seit seinem Entstehen entwickelt. Im Jahr 1987 wurde das Studium von der Deutschen Außenhandels- und Verkehrsschule, der heutigen Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV), ins Leben gerufen. Heute besteht das Studium, das vom Bereich BVL Seminare angeboten wird, aus sechs Modulen in sechs Präsenzwochen. Hinzu kommen Exkursionen in Bremer Unternehmen und die Ausarbeitung eines realen von einem Unternehmen beauftragten Praxisprojekts. Neu ist die Möglichkeit, ab 2017 auch im Juli in das Studium einzusteigen. Weitere Informationen >>

 

Oktober


Ein Teilnehmer des Deutschen Logistik-Kongresses erkundet neue virtuelle Welten in Berlin
 

„Wind of Change” in Logistik und Supply Chain Management. Unter dem Motto „Den Wandel gestalten“ fand Mitte Oktober der 33. Deutsche Logistik-Kongress in Berlin statt. Drei Tage lang tauschten sich sich die Teilnehmer aus Industrie, Handel, Logistikdienstleistung und Wissenschaft über aktuelle Fragestellungen und grundsätzliche Themen von Supply Chain Management und Logistik aus. 3.303 Teilnehmer aus 40 Ländern, 180 Aussteller und rund 200 Fachjournalisten kamen zum Jahrestreffen des Wirtschaftsbereichs Logistik in die deutsche Hauptstadt. Weitere Informationen >>

Deutscher Logistik-Preis an Landtechnikhersteller AGCO und 4PL-Diensleister 4flow. AGCO ist Träger des Deutschen Logistik-Preises 2016 der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Die Jury zeichnete die Unternehmensgruppe gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner 4flow für das innovative Projekt „AGCO Smart Logistics“ aus. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen einer Gala am ersten Tag des 33. Deutschen Logistik-Kongresses, der Preisträger wurde durch eine zwölfköpfige Jury mit Logistikexperten aus der Industrie, dem Handel und den Logistikdienstleistern bestimmt. Mit dem ausgezeichneten Projekt konnten AGCO und 4flow die Kosten in der Inbound Supply Chain des Landmaschinenherstellers in den vergangenen Jahren um mehr als 25 Prozent reduzieren. Weitere Informationen >>

Wissenschaftspreis Logistik an Dr.-Ing. Max Gath und Dr.-Ing. Zäzilia Seibold. Bereits zum 25. Mal wurde 2016 der Wissenschaftspreis Logistik der BVL verliehen – und erstmals gibt es zwei Preisträger, die die Jury mit ihren Arbeiten so überzeugten, dass diese den Preis teilte. Ausgezeichnet wurden Dr.-Ing. Max Gath für seine Dissertation „Optimizing Transport Logistics Processes with Multiagent Planning and Control“ und Dr.-Ing. Zäzilia Seibold für ihre Dissertation “Logical Time for Decentralized Control of Material Handling Systems”. Die Arbeit von Gath wurde von Prof. Dr. Otthein Herzog (Universität Bremen), diejenige von Seibold von Prof. Kai Furmans (Karlsruher Institut für Technologie) betreut. Weitere Informationen >>

Thesis Conference: Neue Talente mit neuen Themen erobern die Logistik. Für ihre besonders gelungenen Abschlussarbeiten sind 51 Nachwuchstalente nach Nominierung von ihren Hochschullehrern auf dem 33. Deutschen Logistik-Kongress mit dem Thesis Award der Bundesvereinigung Logistik (BVL) ausgezeichnet worden. Fünf der Absolventen präsentierten ihre Abschlussarbeiten in Kurzvorträgen im Rahmen der Thesis Conference am zweiten Tag des Kongresses. Die Auswahl der Themen erfolgte über eine öffentliche Online-Abstimmung. Weitere Informationen >>

 

November

Relaunch der Tag der Logistik-Website. Eine Veranstaltung zum Tag der Logistik kann man jetzt auch von unterwegs online stellen: Frisch, aufgeräumt und mobilgerätetauglich präsentiert sich die neue Website zum Tag der Logistik seit November. Der gesamte Auftritt ist nun auch für Mobilgeräte wie Tablets oder Smartphones optimiert und wird auf Deutsch und auf Englisch angeboten. Neu ist der Social-Media-Newsroom, hier findet der Nutzer neben den jüngsten Presseinfos alle Nachrichten zum Aktionstag auf Twitter und Facebook sowie jeweils das neuste Video im Youtube-Kanal „BVL TV“. Der zehnte Tag der Logistik findet statt am 27. April 2017. Im Jahr 2016 haben insgesamt rund 40.000 Teilnehmer 458 Veranstaltungen besucht, für 2017 rechnet die BVL mit ähnlichen Zahlen. Zur Tag-der-Logistik-Webseite >>

Strategien für das Image des Wirtschaftsbereichs Logistik. Aus einem lockeren Kreis aus Kommunikatoren von Unternehmen und Organisationen sowie Journalisten wurde im Laufe des Jahres 2016 eine feste Institution: der BVL Themenkreis Image der Logistik. Ziel ist es, die fachlichen Kontakte und den Austausch zwischen Kommunikatoren der Logistik in Industrie, Handel und Dienstleistung zu fördern. Zur Förderung des Austauchs hat der Themenkreis das neue "Strategiepapier 1.5" zur Imageförderung veröffentlicht, das zum Download zur Verfügung steht. Weitere Informationen >>

 

Dezember

BVL Seminare - Studie zu Personal in der Logistik. Die Fortbildungseinrichtungen der BVL, die DAV und die BVL Seminare, haben gemeinsam mit der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik Bremen und der Hochschule Bremen im November 2015 eine Online-Befragung zum Stellenwert der Personalentwicklung und dem Qualifizierungsbedarf in der Logistik heute und in Zukunft durchgeführt. Über 800 Führungskräfte und Personalmanager sowie Logistik-Fachkräfte aus Industrie- oder Handelsunternehmen mit logistischen Funktionsbereichen und Logistik-Dienstleistungsunternehmen gaben ihre Einschätzung ab. In einem kostenlosen Whitepaper stellt der BVL Campus einen Überblick der Ergebnisse zur Verfügung. Weitere Informationen >>

Logistik-Indikator Q4 / 2016 mit gutem Ausblick auf 2017. Hochstimmung zum Jahreswechsel - das Konjunkturklima des Wirtschaftsbereichs Logistik im vierten Quartal erreicht den besten Wert seit einem halben Jahrzehnt. Der Gesamtklimawert legt um beachtliche sieben Prozent zu. Treiber des Optimismus sind die hervorragende Lageeinschätzung auf beiden Marktseiten und eine robuste Erwartungshaltung von Industrie und Handel, die dem neuen Jahr mit viel Vertrauen entgegensehen. Weitere Informationen >>

Kontakt

Ulrike Grünrock-Kern
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 0421/173 84 21

Vor Ort

Online

Mitgliedschaft

International

BVL für Studierende

Veranstaltungskalender

BVL-Veranstaltungen

Regionalgruppen Deutschland

Regionalgruppen International

Tag der Logistik

Deutscher Logistik-Preis

Wissenschaftspreis Logistik

Thesis Award

Nachhaltigkeitspreis Logistik

Publikationen

Logistik-Indikator

Themenkreise

Das aktuelle Thema

Tipps für die Logistik-PR

Bedeutung für Deutschland

Logistik-Bereiche

Logistik-Definitionen

Entwicklung der Logistik

BVL-Blog

Arbeitsgruppe Digitalisierung

Forschungsförderung

Journal LOGISTICS RESEARCH

Arbeitskreise

BVL Campus

ELA-Zertifizierung

Meldungen

Fotos

Newsroom

Akkreditierungen

Themenheft

Thesis Award

Onlinebörse

Karriere bei der BVL

BVL Seminare (ext. Website)

Vorstand

Beirat

Wissenschaftlicher Beirat

Förderbeirat

Kassenprüfer

Ausgezeichnet

Geschäftsstelle

Campus

Regionalgruppensprecher

Repräsentanten

Jahresrückblick 2016

Latest Articles

All Volumes & Issues

Instructions for Authors

Aims and Scope

Submit Online

Copyright and License Agreement

Editorial Board