23.02.2016

Die Hotspots der Logistik entdecken

Aktionstag mit kostenfreien Betriebsbesichtigungen, Ausstellungen, Vorträgen und mehr

Die Logistik-Landkarte zeigt die Logistik-Intensität in den verschiedenen Logistikregionen in Deutschland und die jeweiligen Kernfunktionen. Sie ist Teil der Studie „Logistikimmobilien – Markt und Standorte 2015“ der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services. (Bild: Fraunhofer SCS)

 

Bremen. Der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland ist die Logistik – nach Automobilwirtschaft und Handel. Im Logistics Performance Index, der alle zwei Jahre von der Weltbank erstellt wird, steht Deutschland auf Platz Zwei. Das Augenmerk liegt bei diesem Ranking insbesondere auf Faktoren wie Infrastruktur, Dienstleistungskompetenz und -qualität oder Marktbedingungen und -regularien. Die logistischen Hotspots – Regionen, die für logistische Leistungen besonders geeignet sind - sind in ganz Deutschland verteilt. Dabei eignen sich bestimmte Regionen jeweils besonders gut für bestimmte logistische Funktionen. Diese bleiben dem Auge der Öffentlichkeit oft vollkommen verborgen, sind aber gleichzeitig für Wirtschaft und Gesellschaft von großer Bedeutung.

Der Tag der Logistik am 21. April 2016 bietet allen Interessierten eine seltene Gelegenheit, Logistikbereiche in Unternehmen und Organisationen zu besuchen und sich ein eigenes Bild davon zu machen, worauf die heimische Region spezialisiert ist. Nach einer Studie der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services gibt es insgesamt 23 deutsche Logistikregionen mit unterschiedlichen Stärken.

Zentrale Distributionsstandorte sind insbesondere in der Mitte Deutschlands zu finden, unter anderem in Erfurt oder Magdeburg. Die Regionen um Stuttgart, Rhein/Neckar oder Münster/Osnabrück bieten sich an für die Produktionslogistik. Hamburg, Bremen oder auch Rhein-Main sind sogenannte globale Gateways, Hannover, Nürnberg oder Leipzig/Halle zum Beispiel bilden Tore nach Europa und eignen zudem sich für die Netzwerklogistik. Ballungsraumversorger siedeln sich besonders gern an in Berlin, München oder der Kölner Bucht.

Am Aktionstag sind Veranstaltungen in den meisten dieser Regionen im Angebot. Insgesamt zählt das Programm unter www.tag-der-logistik.de zurzeit mehr als 160 Events, für die sich jeder Interessent kostenfrei anmelden kann. Diese finden nicht nur in Deutschland statt, auch Finnland, Luxemburg, Österreich, die Schweiz, die Tschechische Republik und Ungarn sind dabei, Frankreich wird in Kürze ebenfalls ein Programm veröffentlichen. Unternehmen und Organisationen sind weiterhin herzlich eingeladen, sich auf der Website zu registrieren und eine eigene Veranstaltung anzubieten. So kommen täglich weitere Veranstaltungen hinzu.

Logistik sorgt für Lebensqualität in unserer modernen, globalisierten Gesellschaft. Im Jahr 2015 erwirtschafteten knapp 3 Millionen Beschäftigte einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Als Berufsfeld bietet die Logistik zahlreiche spannende, herausfordernde Möglichkeiten. Diese Tatsachen bekannt zu machen und für mehr Akzeptanz in der Öffentlichkeit zu sorgen – das ist das Ziel des Tages der Logistik, der in diesem Jahr zum neunten Mal stattfindet. Die Veranstaltungsformate sind vielfältig wie die Logistik selbst, darunter Betriebsführungen, Vorträge, Planspiele, Ausstellungen oder Karrieremessen. Als Veranstalter engagieren sich Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung, Organisationen und Bildungseinrichtungen.

Im April 2015 kamen 38.500 Besucher bei mehr als 440 Veranstaltungen auf die Spur logistischer Lösungen und Leistungen – in Deutschland und mindestens 19 weiteren Ländern. In diesem Jahr rechnet die Bundesvereinigung Logistik (BVL), Initiatorin des Aktionstages, mit ähnlichen Zahlen.

Für die Besucher ist der Tag nicht nur die Gelegenheit, sich über einen wichtigen Erfolgsfaktor für die deutsche Wirtschaft zu informieren, sondern auch, um Karrierechancen für Neu- und Quereinsteiger zu entdecken. Unternehmen, die sich am Tag der Logistik engagieren, können also sowohl die begehrten Nachwuchstalente und Fachkräfte für sich begeistern als auch für mehr Bekanntheit und damit mehr Akzeptanz am eigenen Standort sorgen, ihre PR optimieren und ihr Image verbessern. Erstmals haben Veranstalter und Besucher in diesem Jahr die Möglichkeit, sich die passende Kleidung für die Aktivitäten am Tag der Logistik zu besorgen und damit ihr Logistik-Interesse zu zeigen. Unter
http://shop.dresscue.de/produkte/logistiker-bekleidung-bvl.html
gibt es Logistik-T-Shirts für Damen und Herren.

Die Studie „Logistikimmobilien – Markt und Standorte 2015“ umfasst 300 Seiten und ist im November 2015 im Fraunhofer Verlag, Stuttgart, erschienen. ISBN 978-3-8396-0926-2

Presseanfragen an: Ulrike Grünrock-Kern, Anja Stubbe, Presse und Öffentlichkeitsarbeit / Web 2.0
Tel.: 0421 / 173 84 23; E-Mail: stubbe@bvl.de

Rückfragen von Veranstaltern und Teilnehmern an: Regina Brüning,
Projektleiterin Tag der Logistik, Tel.: 0421 / 173 84 45; E-Mail: bruening@bvl.de

Zentraler Anlaufpunkt ist die Website www.tag-der-logistik.de
Dort können Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Verbände sowie Organisationen aus dem Wirtschaftsbereich Logistik ihre Veranstaltungen veröffentlichen und die Teilnehmeranmeldung abwickeln. Zur Unterstützung sind im Downloadbereich zahlreiche Dokumente hinterlegt, die die teilnehmenden Unternehmen zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Veranstaltung am 21. April 2016 verwenden können.

Das aktuelle Veranstaltungsangebot am Tag der Logistik
finden Sie unter www.tag-der-logistik.de/veranstaltungen

Kontakt

Anja Stubbe
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Web 2.0
T: 0421/173 84 23

Vor Ort

Online

Mitgliedschaft

International

Veranstaltungskalender

BVL-Veranstaltungen

Regionalgruppen Deutschland

Regionalgruppen International

Tag der Logistik

Deutscher Logistik-Preis

Wissenschaftspreis Logistik

Thesis Award

Nachhaltigkeitspreis Logistik

Medienpreis Logistik

Publikationen

Logistik-Indikator

Themenkreise

Das aktuelle Thema

Tipps für die Logistik-PR

Bedeutung für Deutschland

Logistik-Bereiche

Logistik-Definitionen

Entwicklung der Logistik

BVL-Blog

Forschungsförderung

Journal LOGISTICS RESEARCH

Arbeitskreise

BVL Campus

ELA-Zertifizierung

Meldungen

Fotos

Newsroom

Akkreditierungen

Medienpreis Logistik

Themenheft

BVL für Studierende

Thesis Award

Onlinebörse

Karrieretipps

Karriere bei der BVL

BVL Seminare (ext. Website)

Vorstand

Beirat

Wissenschaftlicher Beirat

Förderbeirat

Kassenprüfer

Ausgezeichnet

Geschäftsstelle

Campus

Regionalgruppensprecher

Repräsentanten