20 Nov 13

Die Krankenhauslogistik bietet ungeahntes Potential

In den letzten Tagen bekommt die deutsche Ärzteschaft in den Medien wieder ihr Fett ab. Gestern Abend wurde bei Markus Lanz berichtet, dass fehlerhaft durchgeführte Operationen und Behandlungen einer der Hauptkostentreiber im deutschen Gesundheitswesen sind. Und gleich heute legte die Tagesschau mit der Meldung nach, über die Hälfte der Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland erwirtschaften in diesem Jahr keine Gewinne. Nun lässt sich über das Gesundheitswesen vortrefflich streiten, doch liegt mein heutiger Fokus auf einen bisher wenig beachteten Bereich in deutschen Kliniken – die Krankenhauslogistik.

Bereits während meines Studiums behandelte der Logistik-Lehrstuhl der Uni Erlangen-Nürnberg dieses Themengebiet als eines der Schwerpunkte schlechthin. Die Uni hatte damals schon erkannt, dass die Krankenhauslogistik noch enormes Verbesserungspotential bietet und im Vergleich zu industriellen Supply Chains sehr ähnliche Strukturen aufweist. Bereits etablierte Logistikansätze aus der Industrie lassen sich also bis zu einem gewissen Maße auf Kliniken übertragen. Just-in-Time, Vendor Managed Inventory oder Outsourcing von Logistikprozessen sind auch in der Krankenhauslogistik angekommen. Besondere Herausforderung hierbei ist weniger die Beherrschung der Material- als vielmehr der Informationsflüsse. Patientendaten, Untersuchungsergebnisse, Verfügbarkeit von aktuellen Messwerten oder die Überwachung verschiedenster Medikationen stellen hohe Ansprüche an die Informationsarchitektur eines Krankenhauses. Bei der Fülle an Daten und Informationen lassen sich effiziente Prozesse ohne stabile IT-Systeme nicht mehr abbilden. Die Zeiten, zu denen der Chefarzt noch mit einer Patientenakte ans Krankenbett gekommen ist, gehören in modernen Kliniken der Vergangenheit an. Neben intelligenten IT-Lösungen setzen moderne Krankenhäuser auch in der Materiallogistik Maßstäbe, die in der Industrie seines gleichen sucht. Fahrerlose Transportsysteme sind hier ebenso im Einsatz wie Pick-by-Light Kommissioniersysteme oder RFID-basierte Medikamentenverfolgung.

Einen interessanten Überblick bietet ein von SAP bereitgestellter Kurzfilm über moderne Informationssysteme in der Charité Berlin. Es ist wirklich erstaunlich auf welch hohem Niveau einige Krankenhäuser bereits sind. Umso erstaunlicher, dass sich viele in solch existentiellen Notlagen befinden.

No comments yet, be the first.

Leave a Reply

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

On-site

Online

Membership

International

Event Calendar

BVL Events

International Chapter Events

Supply Chain Day

German Award for SCM

Science Award for SCM

Thesis Award

Supply Chain Sustainability Award

Publications

Logistics Indicator

The urgent topic

Definition of SCM and Logistics

BVL Blog

Research sponsorship

Journal LOGISTICS RESEARCH

Working Groups

BVL Campus

Reports

Photos

Media Award Logistics

BVL for Students

Thesis Award

Online Exchange

Professions

Board

Advisory Board

Scientific Advisory Board

Research Council

Annual Accounts Auditors

Acclaimed

Office

Campus

Chapter chairpersons

Representatives