20 Feb 15

BVL@Social Media Week 2015: Drei Fragen an Christian Horn (CEO CITO System, Berlin)

Im Rahmen der globalen Aktionswoche Social Media Week, die vom 23. bis 27. Februar 2015 unter anderem in New York, Milan, Jakarta, Lagos und in Hamburg stattfindet, veranstaltet die BVL am 25. Februar 2015 ab 15 Uhr den Startups’ Pitch ‘Starting up together – Neue Geschäftsmodelle mit (sozialen) Netzwerken in der Logistik’. Das Format sieht unter anderem drei Kurzvorstellungen von innovativen Startups vor. Weitere Informationen unter www.bvl.de/someweek

Interviewpartner Christian Horn ist CEO bei der CITO System GmbH in Berlin. CITO hat einen neuen internationalen Adressstandard entwickelt.

1. Wie denken Sie persönlich über das Thema Digitalisierung und neue Geschäftsmodelle in der Logistik? Beginnt hier eine neue Ära? Werden die alten Modelle abgelöst, oder eher ergänzt?

Salopp gesagt, solange wir nicht beamen können, wird wenigstens das bewältigen der Strecke von A nach B kein Thema der Digitalisierung im Transport sein. Effizienz und Ökonomie in der Logistik sind daher umso mehr eine globale Herausforderung. Daher muss die Branche erkennen, dass international einheitliche Standards und offene Systeme, ähnlich den Sozialen Medien die Lösung für viele praktische Probleme sind.

Geschlossene Konzernlösungen geben den Massen an digitalen Innovationen keine Oberfläche. Für die heutige Logistik mögen alte Modelle jedes einzelnen Dienstleisters noch funktionieren aber die Frage ist, funktionieren diese in der Zukunft zum Beispiel mit Drohnen?

2. Kurz und bündig: Worum geht es in Ihrem Vortrag bei der Social Media Week?

Wir haben uns bei der Frage „Wie kommt eine Sache von Punkt-A nach Punkt-B?“ um das B, also den Adressaten gekümmert und einen offenen und einheitlichen Standard geschaffen. Damit haben wir die Funktionsweise und den Mehrwert von sozialen Netzwerken für die Logistik nutzbar gemacht und als erstes Unternehmen weltweit ein Kernproblem gelöst, nämlich Lieferadressen einfach, global einheitlich und punktgenau darzustellen.

3. Warum sollte jeder Teilnehmer Ihren Vortrag hören, was ist der Nutzen bzw. das Besondere daran?

Wer wissen möchte wie man in 90 Sekunden einem Windrad, einem abgelegenem Ferienhaus oder sogar einem potentiellen Landeplatz einer Paketdrohne im eigenen Garten eine kurze und verständliche Adresse geben kann, ist herzlich eingeladen.

Wir haben mit dem CitoCode einen neuen international gültigen Adressstandard der endlich dafür sorgt, dass Lieferadressen ihre Unzulänglichkeiten in der Genauigkeit und Individualität verlieren. Spielend einfache Navigation, selbst in die entlegensten Orte der Welt, ist ab sofort mit einem kleinen Code sprachunabhängig und punktgenau möglich.

No comments yet, be the first.

Leave a Reply

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

On-site

Online

Membership

International

Event Calendar

BVL Events

International Chapter Events

Supply Chain Day

German Award for SCM

Science Award for SCM

Thesis Award

Supply Chain Sustainability Award

Media Award for Logistics

Publications

Logistics Indicator

Definition of SCM and Logistics

BVL Blog

Research sponsorship

Journal LOGISTICS RESEARCH

Working Groups

BVL Campus

Reports

Photos

Media Award Logistics

BVL for Students

Thesis Award

Online Exchange

Professions

Board

Advisory Board

Scientific Advisory Board

Research Council

Annual Accounts Auditors

Acclaimed

Office

Campus

Chapter chairpersons

Representatives