3 Sep 15

3D-Visualisierung und Simulation

Wettbewerb bietet Chancen für Studenten

Die Digitalisierung schreitet auch in der Logistik voran. Vor Jahren waren aufwendige Simulationsprogramme notwendig, damit Vollzeit-Experten Fragestellungen in Materialfluss und Intralogistik beantworten konnten. Dazu musste zunächst die betreffende Halle einschließlich der gesamten Fördertechnik mit 3D CAD-Modellen nachgebaut werden. Anschließend wurden die Abläufe realitätsgerecht programmiert, damit Bottlenecks erkannt, Stauräume ausgelegt und Durchflussmengen vorausberechnet werden konnten. Heute reicht die Leistung handelsüblicher PC und Laptops für den Betrieb von Software-Programmen, die mit realitätsnaher Visualisierung und Animation bereits ein hohes Lösungspotenzial bieten. Ausgehend von 2D-Plänen können auch Laien eingelesene Hallen- und Geländepläne mit 3D-Objekten aus mitgelieferten Bibliotheken bestücken. Mit der Maus zieht man die einzelnen Maschinen, Regalsysteme oder Förderfahrzeuge in die entstehende 3D-Szene. Über 500 verschiedene Modelle aus allen Bereichen von Produktion und Logistik, aber auch Gebäude, Straßen, Nutzfahrzeuge und Parkplätze werden mitgeliefert. Diese Objekte lassen sich anschließend in wenigen Minuten animieren, um die Abläufe mit den vorgegebenen Taktzeiten und Gütermengen darzustellen. Das fertige Szenario wird als Video ausgegeben – oder sofort mit einem 3D-Headdisplay betrachtet.

Auszubildende und Studenten, die sich selbst ein Bild von den Möglichkeiten und Grenzen machen wollen, bietet die tarakos GmbH in Magdeburg eine gute Gelegenheit. Sie veranstaltet vom 15. September bis 31. Oktober 2015 einen Wettbewerb für 3D-Visualisierungsprojekte mit der Software taraVRbuilder. Teilnehmer aus Bildungseinrichtungen wie Berufsschulen, Fachoberschulen und Hochschulen erhalten für 30 Tage eine kostenlose Testversion der Software zur Verfügung gestellt, die auf jedem handelsüblichen PC unter Windows betrieben werden kann. Am 23. September können die Teilnehmer einen kostenlosen Workshop in Magdeburg besuchen, um sich mit den Funktionen der Software vertraut zu machen. Anmelden können sich einzelne Studenten oder Studentengruppen ebenso wie Lehrpersonen aus Hochschulen aller Art und Berufsschulen mit Interesse an der VR-Technologie. Hier geht’s zur Website für den Wettbewerb: http://www.tarakos.de/tara-vr-award-2015.html

No comments yet, be the first.

Leave a Reply

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

On-site

Online

Membership

International

Event Calendar

BVL Events

International Chapter Events

Supply Chain Day

German Award for SCM

Science Award for SCM

Thesis Award

Supply Chain Sustainability Award

Media Award for Logistics

Publications

Logistics Indicator

Definition of SCM and Logistics

BVL Blog

Research sponsorship

Journal LOGISTICS RESEARCH

Working Groups

BVL Campus

Reports

Photos

Media Award Logistics

BVL for Students

Thesis Award

Online Exchange

Professions

Board

Advisory Board

Scientific Advisory Board

Research Council

Annual Accounts Auditors

Acclaimed

Office

Campus

Chapter chairpersons

Representatives